Ein sehr spaßiges Wochenende liegt hinter uns. 6 Fahrer unseres IK-Pivot-Teams waren angereist, um in Tabarz beim IXS GDC an den Start zu gehen. Unsere beiden Junioren, Florian Werres und Nick Willner, sowie Marcell Frey, Eric Junker, Floris Snoeren und Gastfahrer Daniel Ludwig. Leider musste sich unser Fahrer Tom Bersselaar einer Knie-OP unterziehen und konnte am Rennen nicht teilnehmen.

Am Freitag stand das Training auf dem Plan. Nachdem die Jungs ihre Bikes startklar gemacht hatten, fing es an zu schütten, genau wie die ganze Nacht zuvor. Also entschlossen sich die Jungs am Freitagstraining nicht teilzunehmen. Stattdessen trafen sie sich mit vielen anderen im Tabarzer Spaßbad, um den Tag zu genießen.
Eine Erkältung machte sowohl Floris als auch Daniel zu schaffen. Trotz Schwierigkeiten zu atmen, versuchte Floris am Training teilzunehmen. Doch es wurde immer schlimmer. Auch Daniel hatte sich letztendlich entschloss nach Hause zu fahren.

Die Strecke machte trotz des schlechten Wetters extrem Spaß, aber sie war auch durch die schlechten Bodenverhältnisse sehr kräftezehrend und anstrengend zu fahren.
Die Jungs nutzten die Zeit bis zur Qualifikation, um die besten Lines zu finden.

Zeit für die Qualifikation

Wie immer starteten unsere beiden Junioren zuerst. Nick hatte ein kleines Problem mit seinem Sattel und konnte somit keinen guten Lauf herunterbringen. Auch Florian kämpfte sich durch die Strecke. Er entschied sich, die im Training nass gewordenen Schuhe gegen trockene zu tauschen. Leider waren an diesen Schuhen die falschen Klicks. Deshalb klickte er ungewollt während der Fahrt immer wieder aus, was ihm wertvolle Zeit kostete.
Den Elitefahrern Marcell und Eric erging es nicht besser. Auch Marcells Sattel verdrehte sich, dennoch kam er mit einem guten Ergebnis ins Ziel. Auch wenn er teilweise Lines gefahren ist, die er nicht wollte. Die Strecke hatte trotz der Fehler mega Spaß gemacht.

Ergebnisse Qualifikation:

Platz 13 Florian Werres, Pro Junior
Platz 18 Nick Willner, Pro Junior
Platz 13 Marcell Frey, Elite
Platz 41 Eric Junker, Elite

Sonntag

Mit den Worten „Hammer, heute geht was“ gingen die Junges am Sonntag wieder ins Training. Und das sollte auch so geschehen.
Wieder starteten unsere Junioren zuerst. Nick kam mit einem super Lauf ins Ziel. Erst sein Teamkollege Florian Werres löste ihn auf dem Hotseat ab. Es dauerte noch einige Zeit ehe Florian einem noch schnelleren Fahrer den Platz überlassen musste.
Bei unseren Elitefahrern kam als erster Eric durchs Ziel. Er hatte einen sehr guten Lauf und war sichtlich zufrieden. Nun warteten wir auf unseren letzten Fahrer Marcell. Verdammt schnell fuhr er ins Ziel ein. Der Druckpunkt seiner Hinterradbremse hatte sich verabschiedet, somit fuhr er mit pumpendem Finger und der Hoffnung, dass die Bremskraft wieder kommt, einfach weiter.

So fuhren die 4 Fahrer unseres Teams auf folgende Plätze:

Platz 2 Florian Werres, Pro Junior
Platz 13 Nick Willner, Pro Junior
Platz 13 Marcell Frey, Elite
Platz 31 Eric Junker, Elite

Wir danken allen Sponsoren des Teams für die großartige Unterstützung.
Nun gehen alle Fahrer des Teams wieder ihre eigenen Wege. Während unser Junior Florian Werres seine Reise nach Australien antritt, um an der WM im Downhill teilzunehmen, bereitet sich der Rest des Teams auf den nächsten GDC in Klinovec vor.
Wir freuen uns auf die nächsten Rennen.

Bis dahin, Euer Team IK-PivotCycles Germany